Polfilter sind eine klasse Sache. Jeder der etwas mehr "Wumms" aus seinen Bildern bekommen will, sollte sich einen zuzulegen.

Das Technische ist schnell - allerdings ungenau - erklärt: Ein Polarisationsfilter blockiert gewisse Lichtstrahlen. Für weiteres ist ein Ausflug zu Wikipedia immer gut. Was heißt das jetzt für die Fotografie: Ein Filter lässt je nach Drehung entweder: Spiegelungen zu, oder entfernt diese und stärkt die Kontraste. Zu bemerken ist, dass der Effekt am stärksten in einem 90-Grad Winkel zur Sonne ist.

Die beiden Bilder unten sind unbearbeitet und sollen einmal den Effekt demonstrieren. Das linke Bild habe ich mit "deaktiviertem" Filter gemacht, beim rechten Bild drehte ich den Filter so lange, bis der Effekt am stärksten ist.

P.s.: Polfilter gibt es schon recht günstig, jedoch hat Qualität wie immer seinen Preis. Auf jeden Fall sollte es ein Zirkularer sein und möglichst viel licht durch lassen (sprich 0,3 oder eine Blendenstufe Verlust maximal). Ich lasse meinen zudem zu 99% der zeit auf meinem Objektiv, da der Filter guten Schutz und schnelles Fotografieren erlaubt.

A Student from Karlsruhe, living in Osnabrück right now. 24 Years old and eager to take pictures and learn with each.