Word Seitenzahlen?! [Mac & Windows]

Wenn es dazu kommt, dass man aufwendigere Texte mit Word erstellen muss - beispielsweise Hausarbeiten, Berichte oder Bachelor- / Masterarbeiten, wird jeder schon einmal vor Verzweiflung geflucht haben. Dabei geht es meist nicht um den Inhalt oder das näher schreitende Abgabedatum, sondern um Word.

Microsofts Produkt der Textverarbeitung (Amazon Affiliate-Link) ist das Beste auf dem Markt und das aus berechtigten Gründen. Doch verflucht noch mal, die Redmonder haben eine so verkorkste Logik, dass sie kein vernünftiger Mensch verstehen kann! Mit folgendem Tipp möchte ich mal etwas Licht in die Dunkelheit bringen - vor allem in der Hoffnung, dass die Anleitung noch mit zukünftigen Versionen von Word funktioniert.

Seitenzahlen "richtig" machen:

richtig bedeutet in diesem Fall so etwas wie:

  • Word Seitenzahl ab Seite X
  • Word Seitenzahl ausblenden
  • Word Seitenzahl ab bestimmter Seite
  • Word Seitenzahl Text-Teil außen, Inhaltsverzeichnis mittig
  • Word Seitenzahl Inhaltsverzeichnis römisch, Text arabische Zahlen
  • ...

Okay, wie funktioniert das jetzt? Im Folgenden möchte ich eine volle Anleitung für Word 2015 / 365 für Mac geben, die Anleitung sollte jedoch auch für Windows und andere Versionen funktionieren, da die Begriffe gleich sein sollten. Danach gibt es noch eine kleine Logik-Anleitung, vielleicht hilft das dem ein oder anderen im Verständnis von Microsofts verkorkster Logik.

Beispielsdokument: Noch ohne Seitenzahlen oder Formatierungen

1. Ihr blendet über Start -> "P" alle Formatierungssymbole ein

2. Über Einfügen -> Seitenzahl > "Seitenzahlen entfernen" entfernt ihr jede bisherige Seitenzahl und damit deren Formatierung

3. Nun muss per Layout -> Umbrüche -> "Nächste Seite" bei Abschnittsumbrüche (oder auch "Abschnittsumbruch (nächste Seite), jeder Bereich der Seitenzahlen getrennt werden. Warum, kommt im Teil unten. Macht das für jeden Abschnitt, also immer wenn das Format der Seitenzahl geändert werden soll.

Abschnittsumbruch einfügen

Ein Abschnittsumbruch ist eingefügt

4. Nun klickt ihr doppelt in den Fußzeilen Bereich und aktiviert somit die Kopf- und Fußzeilen und deren Menü

Aktiviertes Fuß- und Kopfzeilenmenü

5. Zur Kontrolle: Auf jeder Seite, die einem "Abschnittsumbruch" folgt, müsste sich nun die Nummerierung geändert haben: 

6. Klickt in den Fußbereich dieser Seite und deaktiviert "Mit vorheriger verknüpfen". Macht das mit allen Abschnitten.

7. Endlich könnt ihr über Kopf- und Fußzeile -> Seitenzahl -> "Seitenzahl" eine Seitenzahl einfügen.

8. Wählt hier eure gewünschte Ausrichtung und lasst "Seitenzahl auf erster Seite anzeigen" aktiv. Erste Seite bedeutet hier des Abschnitts und nicht des ganzen Dokuments!

9. Klickt auf Format und wählt eure gewünschte Art aus. Unter "Seitennummerierung" solltet ihr nun "Beginnen mit:" auswählen. Mit der Nummer gebt ihr an, ab welcher Zahl Word anfängt zu zählen. Vorsicht! (und glücklicherweise) ändert Word die Zahl bei dazu kommenden Seiten des vorherigen Abschnitts automatisch.

10. Wiederholt die Schritte 7. bis 9. für alle Abschnitte.

11. Fertig!

Geschafft! Die ersten beiden Seiten haben keine Seitenzahl, die nächsten mit arabischen Zahlen, rechts und ab der Grafik in römisch, mittig.

Hinweis: Wenn ihr das Layout der Seitenzahlen vor dem Anlegen der Abschnitte definiert, dann wird das für das ganze Dokument fest gelegt und kann später auch nur für das ganze Dokument geändert werden - so weit ich weiß. Ein automatisch generiertes Inhaltsverzeichnis übernimmt die Seitenzahlen, wie ihr sie formatiert habt.
Mit der Anleitung oben könnt ihr auch die Ausrichtung für jeden Abschnitt selber festlegen und so beispielsweise den Hauptteil mit arabischen Zahlen außen oder rechts halten und im Anhang und Inhaltsverzeichnis römisch, mittig. Die Youtube-Anleitung erklärt das vorgehen ebenfalls ganz gut, aber hier werden ein paar Schritte vertauscht und damit kann die Ausrichtung nur für das ganze Dokument geändert werden!

Warum Microsoft, warum?!?

Das ist eine gute Frage und wie gesagt, die scheinen so verkorkst zu sein, vermutlich kennt keiner die Antwort. Mit den folgenden Bildern versuche ich aber mal die Logik verständlich zu:
Demnach ist ein Dokument ohne Abschnitte einfach ein ganzes und alle Formatierungen (oder nur die für die Seitenzahl?) gelten für das ganze Dokument. Macht ihr nun Abschnitte rein (Bild zwei), gilt jeder Teil für sich und für jeden eigene Formatierungsregeln.

Bild 1: Das Dokument hat noch keine Abschnitte und ist damit ein Teil

Bild 1: Das Dokument hat noch keine Abschnitte und ist damit ein Teil

Bild 2: Durch das Einfügen von Abschnitten wird das Dokument in eigene Teile aufgetrennt und diese lassen sich eigenständig Formatieren

Bild 2: Durch das Einfügen von Abschnitten wird das Dokument in eigene Teile aufgetrennt und diese lassen sich eigenständig Formatieren

Mit einem Kauf über die Affiliate-Links unterstützt ihr mich und diese Seite.

A Student from Karlsruhe, living in Osnabrück right now. 25 Years old and eager to take pictures and learn with each.