iPhone zurücksetzen kann helfen

Als Familieneigener ITler durfte ich zu Weihnachten so einige Geräte aktualisieren, neu einrichten, integrieren, verbessern und Problemchen lösen. Doch mein bester Trick entdeckte ich durch Zufall: Die iPhones, iPads und iPods (Amazon Affikiate-Link) werden im Laufe der Zeit langsamer und vor allem geht ihnen der Speicher aus. Die Apps haben sich zwar nicht verändert, aber irgendwie ... Tja, so solide iOS auch sein soll, im Laufe der Zeit addieren sich da wohl einige Gigabytes an Daten in irgendwelchen Zwischenspeichern des Systems und man hat ein langsameres iPhone mit ständigen Meldungen über fehlenden Speicher. Die Lösung ist einfach, kostet allerdings beim ersten Mal etwas Überwindung: Das iPhone zurücksetzen und wiederherstellen! Damit das reibungslos und ohne Hürden klappt, hier die Anleitung:

Damit die Bilder auch alle auf dem Computer landen, muss dort die iCloud Software installiert sein und auch dort die Häkchen passen:

Die erste Bedingung ist, dass alle Bilder in der Fotogalerie auch in der iCloud gespeichert werden. Dafür sollten die Häkchen in "Einstellungen -> Fotos" an der richtigen Stelle gesetzt sein:

Nach dem nun alle Bilder sicher sind, geht es weiter zu den Apps und ihren Inhalten. In der Regel speichern die Apps ihre Einstellungen und relevanten Daten auch in der iCloud ab. Nur bei ein paar Apps muss man nachhelfen oder sich wieder anmelden:

  • Whatsapp: Hier muss nur das Chatbackup aktiviert und automatisiert werden (freiwillig): "Einstellungen -> Chats -> Chat-Backup" hier würde ich Automatisches Backup auf täglich stellen und "inklusive Videos" aktivieren. Nun noch einmal auf "Backup jetzt erstellen" drücken
  • Threema: Man gehe auf "Meine ID -> Backup", dann gibt man ein Passwort ein und aktiviert "In Geräte-Backup aufnehmen". Zusätzlich wäre es sinnvoll sich das ID-Backup zu schicken oder als Screenshot zu speichern. Auch via dem QR-Code lässt sich die eigene ID wiederherstellen, nur die Chats nicht.
  • Jodel: Über "Me -> Zahnrad oben Links -> Karma abspeichern!" und einem Haken verliert man auch hier nicht seine Daten.

So, die Hälfte ist schon geschafft: Als Nächstes stößt man über "Einstellungen -> iCloud -> Backup -> Backup jetzt erstellen" ein iCloud Backup an. Nach dem das vollendet ist, setzt man über "Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Alle Inhalte & Einstellungen löschen" das iPhone komplett zurück.
Das iPhone wird noch einmal nach dem iCloud Passwort fragen und dann durch mehrere Bootvorgänge und Co das zurücksetzen durchführen. Am Willkommensbildschirm hangelt man sich durch ganz normal durch, bis man gefragt wird, ob man das iPhone aus einem iCloud Backup wiederherstellen möchte. Hier wählt man das aktuellste Backup (von gerade eben) aus und lässt das iPhone machen. Zu guter Letzt wird man endlich auf den Homescreen geleitet und sieht seine gleichen Apps wie vorher laden und installieren. Whatsapp verlangt nun eine Aktivierung, doch keine Panik: Nach dem man seine Nummer und seinen Namen eingegeben hat, werden alle Chats wie vorher sein.

Was geht verloren:
"Hey Siri" und der Fingerabdruck wollen neu eingerichtet werden. Auch Snapchat will, dass man sich neu anmeldet. Doch bei meinen Apps war es das auch schon. Das iPhone hatte 5 Gigabytes wieder gewonnen und ansonsten war alles beim Alten.

Titelbild via Unsplash.com
Mit einem Kauf über die Affiliate-Links unterstützt ihr mich und diese Seite.
Die im Beitrag gezeigten Werke sind geistiges Eigentum des jeweiligen Urhebers.

A Student from Karlsruhe, living in Osnabrück right now. 24 Years old and eager to take pictures and learn with each.