Technik

public.jpeg

Das Bild oben entstand mit meinem neuen Olympus M. Zuiko 12-40 f2.8 Pro, ich hätte nie gedacht, dass f2.8 bei Micro Four Third so ein Bokeh erzeugen kann. Durch das neue Objektiv mit einem größeren Gewinde, habe ich auch den Sprung zum „professionellen“ Filtersystem gewagt. Nun kam überraschend die Möglichkeit das Olympus M. Zuiko 7-14 f2.8 Pro günstig bei Amazon* zu kaufen und das gekaufte System passt nicht mehr. (Siehe Bilder unten, mit den ekligen Reflektionen)

Nun, neben den neuen Gerätschaften (im Sommer soll die E-M5 Mark III rauskommen) habe ich in letzter Zeit hauptsächlich Familie und Kinder fotografiert. Diese Bilder sind wirklich toll geworden, aber ich werde diese hier nicht zeigen können. In diesen Situationen hat mich die E-M5 dank dem trägen Autofokus und schlechten ISO Verhalten frustriert.

So viel auf die Kürze, ich habe die Fotografie schleifen lassen und möchte wieder mehr machen. Vielleicht springt dann auch wieder mehr für den Blog raus. Übrigens macht das iPhone XR großartige Portraits und auch sonst sehr passable Fotos. Die hier gezeigten Bilder wurden über USB Dongle von der SD-Karte direkt zu Lightroom importiert, bearbeitet und in der Blog App von Squarespace verbloggt. In diesem Sinne: Gesendet von meinem iPad Pro mit iPad OS 13 ;-)

Osnabrück langzeitbelichtung nd filter olympus 12-40 pro m43 mft